Globuli Stimmungsaufheller: Was hat es damit auf sich?

Globuli Stimmungsaufheller

Weiter, schneller, höher, mehr.

Das ist in unserer Zeit das Motto. Durch Soziale Medien haben wir den Anschein, etwas zu verpassen. Neben Arbeit, Freunden, Familie, Hobbys und Haushalt erscheint es zunehmend, dass wir etwas in unserem Leben verpassen. Das baut nicht nur Druck auf und macht unzufrieden. 

Es macht uns unglücklich. 

Unsere Seele fängt an zu Leiden und unser Körper signalisiert unser Unwohlsein. Ein Gefühl tritt ein, in einem Karussell festzuhängen. Der Kopf hört nicht auf zu denken und raubt uns unter Umständen den Schlaf.

Haben wir das erkannt und gehen vielleicht zum Arzt, liegen Antidepressiva nahe. Doch wer nicht auf chemische Mittel zurückgreifen möchte, hat noch eine weitere Möglichkeit.

Können Globuli Stimmungsaufheller sein? Die Antwort lautet: Ja!

Welche Globuli Stimmungsaufheller es gibt und was sie bewirken können, verraten wir Dir hier.

Globuli Stimmungsaufheller: Für Geist und Seele

Stimmungsaufhellende Alternativmedizin basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen, die seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin verwendet werden. Hierzu zählen beispielsweise Extrakte aus Pflanzen, Blüten oder Mineralien.

Der ganzheitliche Ansatz unterstützt beispielsweise bei körperlichen Beschwerden. Schwindel kann mit Homöopathie behandelt werden. Auch Globuli für Rückenschmerzen gibt es. Zudem kann die seelische Balance damit unterstützt werden.

Eine der bekanntesten Gruppen von Stimmungsaufhellern sind die Bachblüten. Diese wurden vom englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt und sollen gezielt negative Emotionen in positive Emotionen umwandeln.

Jede Bachblüte ist mit einer bestimmten emotionalen Zustandsform verbunden sowie die Auswahl der richtigen Blüten kann dabei helfen, die Stimmung zu verbessern.

  • Mimulus (Gefleckte Gauklerblume):

Diese Blütenessenz wird oft verwendet, wenn Ängste oder Sorgen vorhanden sind, die bekannt und greifbar sind. Es hilft, Ängste vor konkreten Dingen oder Situationen zu überwinden.

  • Agrimony (Odermennig):

Agrimony wird bei Menschen empfohlen, die hinter einer fröhlichen Fassade ihre inneren Sorgen und Konflikte verbergen. Es kann helfen, innere Unruhe zu lindern.

  • Gorse (Stechginster):

Wenn Hoffnungslosigkeit sowie Verzweiflung vorherrschen, kann es helfen, wieder Optimismus zu finden und die Hoffnung zu stärken.

  • Mustard (Wilder Senf) Globuli depressive Stimmung:

Mustard wird verwendet, wenn depressive Verstimmungen ohne ersichtlichen Grund auftreten. Es hilft, das Gemüt aufzuhellen und Licht in dunkle Phasen zu bringen.

  • Sweet Chestnut (Edelkastanie):

Diese Blütenessenz wird oft genutzt, wenn das Gefühl entsteht, an die Grenzen der emotionalen Belastbarkeit zu gelangen und keinen Ausweg mehr zu sehen. Sie kann Trost und Hoffnung bringen.

  • Cherry Plum (Kirschpflaume):

Bei starken Ängsten, die sich bis hin zu Panikattacken entwickeln können, kann Cherry Plum helfen, emotionale Kontrolle zurückzugewinnen.

  • Wild Rose (Heckenrose):

Wild Rose wird für Menschen empfohlen, die apathisch, resigniert und gleichgültig sind. Diese Essenz kann helfen, Interesse am Leben und an Aktivitäten wiederzuerlangen.

9 Globuli für die Balance

Ein großer Vorteil von stimmungsaufhellenden Globuli liegt in ihrer individuellen Anpassbarkeit, deshalb kann nicht nur auf Bachblüten zurückgegriffen werden.

Jeder Mensch ist einzigartig und somit kann die Wahl der homöopathischen Stimmungsaufheller entsprechend den persönlichen Bedürfnissen erfolgen. Das ermöglicht eine gezielte Unterstützung bei spezifischen emotionalen Herausforderungen.

Globuli: Staphysagria
  1. Staphysagria
  • Unterdrückte Emotionen: Es gibt Schwierigkeiten, Emotionen auszudrücken, insbesondere Wut und Ärger. Es kann helfen, unterdrückte Gefühle freizusetzen.
  • Verletzte Gefühle: Menschen, die sich leicht verletzt fühlen und Probleme haben, mit Kritik oder Kränkungen umzugehen.
  • Gedemütigt fühlen: Das Mittel wird auch bei Personen angewendet, die das Gefühl haben, gedemütigt, erniedrigt oder beleidigt worden zu sein. Es kann helfen, das Selbstwertgefühl zu stärken.
  • Sexuelle Probleme: Sexuelle Probleme wie Impotenz, sexuellen Ängsten oder sexuellen Überempfindlichkeiten.
  • Zorn unterdrücken: Personen, die dazu neigen, Zorn oder Wut zu unterdrücken und Schwierigkeiten haben, Konflikte direkt anzusprechen.
  • Schamgefühl: Ein starkes Schamgefühl, vorwiegend im Zusammenhang mit sexuellen Themen.
  1. Ignatia amara
  • Trauer und Kummer: Bei Menschen, die unter starkem emotionalem Schmerz, Trauer, oder Kummer leiden, insbesondere wenn dieser aufgrund von Verlusten wie dem Tod eines geliebten Menschen, einer Trennung oder einem anderen emotionalen Schock auftritt.
  • Gemütsschwankungen: Das Leiden unter Stimmungsschwankungen, Launenhaftigkeit und emotionaler Instabilität. 
  • Unterdrückte Gefühle: Auch bei Schwierigkeiten, Emotionen auszudrücken.
  • Hysterie und Überempfindlichkeit: In Fällen von übermäßiger Emotionalität, Hysterie und übermäßiger Empfindlichkeit gegenüber Reizen.

Für Empfindlichkeiten

  1. Causticum
  • Empfindlichkeit und Empathie: Menschen, die sehr empfindlich sind und stark auf das Leiden anderer reagieren. Es wird oft für Menschen empfohlen, die sich stark in soziale Probleme oder das Unrecht der Welt einbeziehen.
  • Traurigkeit und Mitgefühl: Bei tief empfundenem Kummer, hauptsächlich über Ungerechtigkeiten und das Leid anderer. Es könnte auch bei Menschen angewendet werden, die durch tragische Ereignisse oder Verluste betroffen sind.
  • Gefühl der Ohnmacht: Personen, die ein starkes Gefühl der Ohnmacht oder der Unfähigkeit verspüren, sich gegenüber den Herausforderungen des Lebens zu behaupten.
  • Gerechtigkeitssinn: Menschen mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, die sich von Ungerechtigkeiten betroffen fühlen.
  • Angst vor Verlust: Bei Ängsten vor Verlust, sei es im beruflichen, familiären oder persönlichen Bereich.
  • Veränderungen: Menschen, die Schwierigkeiten haben, sich an Veränderungen anzupassen und unter Widerstand gegenüber Neuem leiden.
  • Zorn und Frustration: Bei unterdrücktem Zorn oder anhaltender Frustration, die sich aufgrund von Ungerechtigkeiten oder persönlichen Herausforderungen aufbaut.
  1. Natrum carbonicum
  • Überempfindlichkeit und Verschlossenheit: Personen, die unter emotionaler Überempfindlichkeit leiden und Schwierigkeiten haben, ihre Gefühle auszudrücken.
  • Kummer und Enttäuschung: Das Mittel wird oft bei Menschen empfohlen, die tiefen Kummer oder anhaltende Enttäuschungen erlebt haben, insbesondere wenn diese Emotionen lange Zeit zurückliegen.
  • Rückzug und Isolation: Menschen, die sich in sozialen Situationen zurückziehen, sich isoliert fühlen und Schwierigkeiten haben, emotionale Bindungen einzugehen.
  • Verlangen nach Einsamkeit: Ein starkes Verlangen nach Alleinsein und Rückzug.
  • Kopfschmerzen: Bei einem Gefühl von Druck oder Schwere im Kopf.
Frau ist depressiv

Auch für Frauenbeschwerden

  1. Lachesis muta
  • Eifersucht und Misstrauen: Lachesis wird oft für Menschen empfohlen, die unter starkem Misstrauen, Eifersucht und übermäßiger Kontrollsucht leiden. Diese Menschen können das Gefühl haben, eingeengt oder unterdrückt zu werden.
  • Kommunikationsprobleme: Wenn es Schwierigkeiten gibt, Gefühle auszudrücken oder wenn die Person das Bedürfnis hat, sich auszusprechen, aber das Gefühl hat, dass sie nicht gehört wird.
  • Hitzige Gemütszustände: Personen, die unter einem überaktiven Geist, schnellem Sprechen und impulsiven Handlungen leiden.
  • Menstruationsbeschwerden bei Frauen: Frauen mit Menstruationsproblemen, insbesondere wenn sie von starken Emotionen begleitet werden.
  1. Sepia
  • Erschöpfung, Stress und Burn-out: Bei Leiden unter Erschöpfungszuständen, besonders wenn diese mit einer starken emotionalen und körperlichen Erschöpfung einhergehen.
  • Reizbarkeit und Gereiztheit: Menschen, die zu Reizbarkeit, Unverträglichkeit und Gereiztheit neigen. Zudem bei emotionalen Spannungen und der Neigung, anderen gegenüber intolerant zu sein.
  • Depression: Insbesondere, wenn eine Person das Gefühl hat, distanziert zu sein, eine Abneigung gegen Gesellschaft hat und unter einer allgemeinen Apathie leidet.
  • Menstruationsbeschwerden: Sepia ist bekannt für seine Anwendung bei Frauen mit Menstruationsbeschwerden. Es kann bei emotionalen Symptomen wie Reizbarkeit, Traurigkeit und Abneigung gegenüber sexuellen Beziehungen während der Menstruation helfen.
  • Stimmungsschwankungen: Personen, die unter starken Stimmungsschwankungen leiden, hauptsächlich, wenn sie von Ärger zu Tränen wechseln.
  • Angstzustände: Bei Frauen in der Menopause. Auch bei Ängsten im Zusammenhang mit Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten.

Globuli für Workaholics und Perfektionisten

  1. Arsenicum Album

Dieses homöopathische Mittel hilft Personen, die unter stärkeren Ängsten, Gedankenkarussell, allgemeiner Erschöpfung und Schwäche leiden. 

Des Weiteren kann es bei Menschen mit Perfektionismus und Unruhe helfen, die sich selbst stark unter Druck setzen und daraufhin schnell deprimiert und/oder frustriert sind. 

  1. Aurum metallicum

Aurum metallicum, auch als metallisches Gold bekannt, ist ein homöopathisches Mittel, das aus reinem Gold hergestellt wird. Es wird oft bei Menschen angewendet, die unter schweren Depressionen, tiefer Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit leiden.

Zudem ist es sehr gut für Workaholics geeignet, welche unter Niedergeschlagenheit, Depression, Verzweiflung und Suizidgedanken leiden. Meist verschlimmern sich die Symptome über den Winter und/oder in der Nacht.

  1. Calcarea Carbonica

Dieses Mittel hilft Personen, die Ängste, Furcht und ein Gefühl der Unsicherheit erleben. Sie neigen möglicherweise dazu, Perfektionisten zu sein und fühlen sich leicht geistig und körperlich erschöpft. Diese Personengruppen zeichnet zudem Zuverlässigkeit aus und arbeiten hart. 

Leichtes Schwitzen, Schlafstörungen und Angstzustände sind weitere Symptomatiken, die mit Calcarea Carbonica behandelt werden können.

Anwendung und Dosierung:

Die Anwendung von Globuli Stimmungsaufheller ist denkbar einfach. Die kleinen Kügelchen werden unter die Zunge gelegt, wo sie sich schnell auflösen.

Die Dosierung ist ebenfalls unkompliziert und kann je nach Bedarf angepasst werden. Es ist ratsam, sich an die Empfehlungen des Herstellers zu halten oder im Zweifelsfall einen erfahrenen Naturheilkundler zu konsultieren.

Es ist wichtig zu betonen, dass Bachblüten als Ergänzung zu einer ganzheitlichen Herangehensweise an die Gesundheit betrachtet werden sollten. Sie sind nicht als Ersatz für professionelle, medizinische oder psychologische Hilfe gedacht, insbesondere bei schwereren psychischen Erkrankungen.

Bevor Sie Bachblüten oder andere alternative Therapien anwenden, ist es ratsam, einen Gesundheitsdienstleister zu konsultieren, um sicherzustellen, dass sie für Ihre individuelle Situation geeignet sind.

Mit stimmungsaufhellenden Mitteln wieder glücklich sein

Wann Hilfe notwendig ist

Psychische Gesundheit hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Burn-out sowie Depressionen sind in der Gesellschaft kein Tabu-Thema mehr. Jedoch ist unklar, wann Hilfe in Anspruch genommen werden sollte und wann es sich lediglich um eine Phase handelt. 

Diese Unterscheidung zu treffen, ist von Person zu Person unterschiedlich. Eine allgemeingültige Aussage gibt es nicht. Aus der Erfahrung heraus lässt sich sagen, dass bei folgenden, anhaltenden (wenn nach 4 Wochen keine Besserung auftritt) Situationen sowie Symptomen ein Gesundheitsdienstleister zurate gezogen werden sollte. 

  1. Anhaltende depressive Stimmung: 

Wenn eine tiefe, anhaltende Niedergeschlagenheit, Hoffnungslosigkeit oder Lustlosigkeit vorliegt, könnte dies auf eine Depression hinweisen.

  1. Übermäßige Ängste oder Sorgen: 

Unkontrollierbare Ängste, Sorgen oder Panikattacken können auf eine Angststörung hindeuten.

  1. Veränderungen im Schlafmuster: 

Schlafstörungen, wie Schlaflosigkeit oder übermäßiges Schlafen, können Anzeichen für psychische Gesundheitsprobleme sein.

  1. Veränderungen im Essverhalten:

Plötzliche Gewichtsverluste oder -zunahmen, übermäßiges Essen oder Essensverweigerung können auf Essstörungen hinweisen.

  1. Schwierigkeiten mit Konzentration und Gedächtnis: 

Probleme mit Aufmerksamkeit, Gedächtnis oder Entscheidungsfindung könnten auf psychische Gesundheitsprobleme, einschließlich ADHS, hinweisen.

  1. Sozialer Rückzug: 

Wenn sich eine Person zurückzieht, soziale Aktivitäten meidet oder den Kontakt zu Freunden und Familie verliert, kann dies auf psychische Gesundheitsprobleme hindeuten.

  1. Selbstverletzendes Verhalten oder Suizidgedanken: 

Jede Form von selbstverletzendem Verhalten oder Gedanken an Suizid erfordert sofortige ärztliche Hilfe.

  1. Starke Stimmungsschwankungen: 

Intensive sowie unvorhersehbare Wechsel zwischen verschiedenen Stimmungen könnten auf eine bipolare Störung hinweisen.

  1. Probleme in der Arbeit oder in Beziehungen: 

Wenn psychische Gesundheitsprobleme die Leistungsfähigkeit im Beruf oder in zwischenmenschlichen Beziehungen beeinträchtigen, ist eine professionelle Unterstützung erforderlich.

Globuli Stimmungsaufheller: Fazit

Globuli Stimmungsaufheller sind keine Wundermittel, aber sie können einen wertvollen Beitrag dazu leisten, das emotionale Gleichgewicht im Alltag zu unterstützen. Sie sind eine natürliche Option, um das eigene Wohlbefinden zu fördern.

In Kombination mit einer gesunden Lebensweise, ausreichender Bewegung und ausgewogener Ernährung können sie dazu beitragen, dass wir uns nicht nur körperlich, sondern auch seelisch wohlfühlen.

Es ist jedoch wichtig, diese als Teil eines ganzheitlichen Ansatzes zu betrachten und bei ernsthaften emotionalen Herausforderungen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Auch eine Epigenetik Coach Ausbildung von HealVersity kann Dir dabei helfen, Dich künftig wieder besser zu fühlen.

Dr. med. Manuel Burzler, Mitgründer von HealVersity, ist ein Pionier im Bereich der funktionellen Medizin und Epigenetik. Seit der Gründung im Jahr 2020 setzt er seine umfassenden Kenntnisse ein, um HealVersity an die Spitze der innovativen Gesundheitsbranche zu führen.

Unter seiner Leitung hat das Unternehmen nicht nur eine führende Rolle in der Entwicklung von Konzepten für Epigenetik-Coachings eingenommen, sondern bietet auch die erste zertifizierte Fortbildung in diesem Bereich an.

Er verbindet in seiner Arbeit Persönlichkeitsentwicklung mit medizinischer Expertise, um neue Wege für das Wohlbefinden der Menschen zu schaffen.

Dr. med. Manuel Burzler | Epigenetik-Coach
Dr. med. Manuel Burzler
Med. Experte für funktionelle Medizin & Epigenetik
Ausbilder und Gründer
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram